Go Back

Boeuf Bourguignon

Ein französischer Klassiker nach Julia Child
Vorbereitungszeit 20 Stdn.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 125 g Baconwürfel (oder Baconscheiben kleinschneiden)
  • 1,5 kg Rinderbrust (oder anderes Schmorfleisch)
  • 1 Möhre
  • 1 Weiße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Perlzwiebeln
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 400 ml Spätburgunder Trocken
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Thymian Getrocknet
  • 250 g Champignons braun
  • 3 EL Kräuterbutter
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Boeuf vorbereiten

  • Ofen auf 175 vorheizen
  • Rinderbrust in ca. 2x2 cm Würfel schneiden
  • Großen, ofenfesten Topf auf den Herd stellen und auf mittlere Hitze bringen
  • Bacon in etwas Öl anbraten, herausnehmen und in eine große Schale geben
  • Derweil Möhren in Scheiben, Zwiebeln in Würfel, Knoblauch in kleine Würfel schneiden
  • Rinderbrust anbraten, herausnehmen und zum Bacon geben
  • Möhren und Zwiebeln weich dünsten
  • Knoblauch zugeben, kurz andünsten (darf nicht dunkel werden!)
  • Rinderbrust und Bacon mitsamt ausgetretenem Saft zugeben
  • Alles mit dem Mehl, Salz, Pfeffer und Thymian bestäuben, umrühren
  • Zügig Rotwein, Brühe, Perlzwiebeln und Lorbeerblatt zugeben
  • Tomatenmark einrühren
  • Im Ofen ca. 3-4 Stunden abgedeckt schmoren, regelmäßig umrühren

Sauce zubereiten

  • Großen Topf mit einem Sieb/Durchschlag auf den Herd stellen.
  • Boeuf aus dem Ofen nehmen
  • Alles durchs Sieb geben: Das Rind soll im Sieb bleiben, die Sauce im Topf landen.
  • Rind beiseite stellen, am besten abgedeckt in den abgeschalteten Ofen. Lorbeerblatt entfernen.
  • Die Sauce bei hoher Hitze einkochen. Sie ist fertig, wenn die Rückseite eines Löffels bedeckt bleibt.

Pilze zubereiten

  • Topf oder Pfanne auf niedrige Hitze bringen
  • Kräuterbutter langsam darin schmelzen
  • Champignons kleinschneiden und langsam in der Kräuterbutter garen

Anrichten

  • Fleisch, Sauce und Pilze mischen. Vorsicht, das Rind fällt auseinander!
  • Auf Tellern mit Beilage anrichten (am besten Kartoffelpüree)
Keyword eintopf, julia child, Rindfleisch